CDU Gemeindeverband Bodman-Ludwigshafen
 

Wir bedanken uns bei allen Wählerinnen und Wählern, die am 26. Mai bei der Europawahl und den Kommunalwahlen unseren Kandidaten das Vertauen geschenkt haben.
Pressearchiv
12.03.2019 - Südkurier / Claudia Ladwig Übersicht | Drucken

Optimismus bei der CDU: Liste für die Kommunalwahl ist komplett gefüllt

Die CDU hofft auf erneut mindestens acht Sitze. Vier Frauen stehen auf der Wahlliste.

Für die bevorstehenden Kommunalwahlen ist es der CDU Bodman-Ludwigshafen gelungen, alle 14 Listenplätze mit Kandidatinnen und Kandidaten zu füllen und somit die größtmöglichen Chancen auf ein gutes Ergebnis zu haben. Nur fünf der nun nominierten Personen sind tatsächlich CDU-Mitglieder. Eine Parteizugehörigkeit ist nicht zwingend notwendig, um sich für eine Partei in den Gemeinderat wählen zu lassen.

Fraktionsvorsitzender Robert Hermann, dankte den Nominierten für ihre Bereitschaft, im Gemeinderat mitzuwirken. „Wir waren mit etwa 50 Personen in Kontakt, um sie für unsere Liste zu gewinnen..“

Doch das Ergebnis sei hervorragend. „Wir haben Kandidaten von 21 bis 68 Jahren. Es sind viele Damen dabei, auch hier sind wir sehr stark aufgestellt“, so Hermann. Er wünschte sich eine sehr gute Zusammenarbeit aller Gemeinderäte. Man grenze sich nur im Wahlkampf ab, sonst bestehe ein gutes Verhältnis zu den anderen Parteien.

Das zeigt sich in einem kleinen Kuriosum: Die freie Architektin Gabriele Zwisler, 58, ist FDP-Mitglied. Da ihre Partei jedoch keine Liste habe, findet sich ihr Name nun auf der CDU-Liste wieder. Die dreifache Mutter sitzt bereits seit 2009 im Gemeinderat.



Foto
CDU-Vorsitzender M. Mendler (2. v. re), freut sich, dass mit (v.l.) N. Thiemig, H. Wiggenhauser, R. Gasser, C. Pichler (leicht verdeckt), M. Koch, G. Zwisler, K. Lembcke, A. Honstetter, R. Hermann, C. Kuppel, H. Schatz, D. Specht, A.Ribaudo u. M. Pyhan 14
Südkurier / Claudia Ladwig -

Versammlung wählt Liste einstimmig

Zur Nominierungsveranstaltung waren rund 35 Teilnehmer erschienen. Der CDU-Kreisvorsitzende Willi Streit leitete die Abstimmung. Die große Zahl der Kandidaten spreche für den Ortsverband Bodman-Ludwigshafen, lobte er. Von 41 Mitgliedern des Ortsverbandes waren 17 anwesend. Sie stimmten in geheimer Wahl einstimmig der alphabetisch sortierten Kandidatenliste zu.

Das sind die Kandidaten

Die Kandidaten stellten sich kurz vor. Reinhard Gasser, 64, arbeitete bis zu seinem Ruhestand im technischen Service, Vertrieb, Marketing mit Schwerpunkt Produktplanung. Zuletzt war er Geschäftsstellenleiter in Konstanz.

Robert Hermann, 68, war Informatiker und Leiter der Software-Entwicklung bei Airbus DS. Er sei seit 1994 im Gemeinderat, fühle sich gesundheitlich fit und würde gerne mit jungen Kandidaten die nächsten fünf Jahre gestalten.

Alwin Honstetter, 65, verheiratet und Vater zweier Töchter, war bis Ende 2018 technischer Leiter bei Lefo. Man kennt ihn auch als aktiven Fasnachter: „Seit 21 Jahren bin ich Zunftmeister der Seehasen, davor war ich acht Jahre lang Stellvertreter.“ Seit der letzten Wahl ist er im Gemeinderat.

Dort hat Michael Koch, 50, mit einem Jahr Pause schon seit 20 Jahren einen Platz. Der verheiratete Obstbauer hat zwei Kinder und engagiert sich in mehreren Ausschüssen und Vereinen.

Mario Pyhan, 51, war Versicherungskaufmann und ist neuer Inhaber des Hotels Krone, seine Frau ist die Geschäftsführerin. Er wolle sich mehr in Ludwigshafen einbringen.

Cathrin Kuppel, 40, ist eine der drei neuen Frauen auf der CDU-Liste. Sie ist Lehrerin und aktiv im Personalrat und im Kindergarten-Förderverein.

Auch Nadine Thiemig, 41, ist Lehrerin. Sie arbeitet an der Sernatingen-Schule, engagiert sich im Schul-Förderverein und möchte soziale Projekte unterstützen, die mit Kindern zu tun haben.

Die 38-jährige Heike Schatz war Ergotherapeutin in der Schmieder-Klinik. Mit ihrem Mann betreibt sie jetzt einen Obst- und Ferienhof. Sie hat Erfahrungen aus der Vorstandsarbeit in der Musikkapelle und dem Kindergarten-Förderverein.

Diesmal vier statt zwei Frauen

Vielen bekannt sind Klaus Lembcke, 56, Vorsitzender des TV Ludwigshafen, der seit 1986 eine Agentur im Versicherungsgewerbe betreibt, und Christian Pichler, 36, Abteilungskommandant der Feuerwehr-Abteilung Ludwigshafen, der beruflich Projektleiter und Konstrukteur im Sondermaschinenbau ist.

Gastwirt Dietmar Specht, möchte weiter im Gemeinderat arbeiten. Er bereite sich allmählich auf den Ruhestand vor, verriet der knapp 65-Jährige.

Davon ist Steuerberater Alessandro Ribaudo, 45, noch weit entfernt. Er engagiert sich im Turnverein und Gemeinderat, dem er seit 15 Jahren angehört. Er ist auch Stellvertreter des Bürgermeisters.

Ortsverbandsvorsitzender zeigt sich hoch zufrieden

Hans Wiggenhauser ist mit 21 Jahren der Jüngste. Er ist Mitglied der Feuerwehr und DLRG sowie im Narrenverein. Der Elektroniker für Geräte und Systeme findet es wichtig, dass auch die Jugend im Gemeinderat vertreten ist: „Wenn man mitreden will, muss man sich aufstellen lassen.“

Der Ortsverbandsvorsitzende Mathias Mendler freute sich: „Es ist toll, dass wir so viele junge Damen dabei haben, doppelt so viele wie bisher.“ Er hoffe wieder auf acht oder sogar mehr Plätze im Gemeinderat.


News-Ticker
Presseschau
Mitgliederbereich
Mitglieder registrieren sich hier! Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?

Impressionen
CDU Landesverband
Baden Württemberg
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
   
0.04 sec. | 23520 Visits